Forschungsprojekt "ERIS"

 

Mecklenburg-Vorpommern

Entwicklung eines automatischen Reinigungs- und Inspektionssystems für Sevicefahrzeuge in Solarparks 

Problemstellung

Derzeit gibt es keine zuverlässige Aussage über den technischen Zustand mehrerer zehntausend PV-Freiflächenanlagen und derer Paneele. Die Wartungsarbeiten beschränken sich auf jährliche Sichtkontrollen und Mäharbeiten.

Eine Leistungserfassung erfolgt nur in Einzelfällen mittels verschiedener und zum Teil aufwendiger Methoden.

Es besteht somit ein immenses Potential an zusätzlicher Energiegewinnung, die derzeit nicht bekannt ist. Hieraus ergeben sich sowohl wirtschaftliche Vorteile für den Betreiber, als auch energetische Vorteile für die Umwelt und somit der Allgemeinheit.

Aufbau & Funktionsweise

Das Reinigungs- und Inspektionssystem besteht aus automatisiert agierenden Servicefahrzeugen, welche mit speziell entwickelter Ausrüstung ausgestattet sind. Zur Anwendung wird das jeweilige Servicefahrzeug nur noch durch einen Mitarbeiter innerhalb des Solarparks in Stellung gebracht und die gewünschten Wartungs- u. Pflegeaufgaben (Inspektion inklusive Mäharbeiten bzw. Reinigung) aktiviert.

Das Fahrzeug übernimmt die Steuerung und fährt systematisch im Solarpark. Dabei kartieren diverse Sensoren die Umgebung.

Forschungsansatz

Im Projekt sollen verschiedene Systeme und Verfahren miteinander kombiniert werden, um den bereits bestehenden regelmäßigen Aufwand bei der Pflege von Solarparks mit der automatisierten Erfassung und Dokumentation des Zustandes einzelner Solarpaneele zu verbinden.

Hierbei werden mittels Wärmebilderfassung potentielle Stör- und Schwachstellen erfasst und anhand der regelmäßigen Dokumentation die Degradation der Solarpaneele ausgewertet. Zudem sind Zerstörungen aus Einzelereignissen (z.B. Hagelschlägen) besser nachweisbar.

Auftragspartner

... für die Entwicklung eines automatischen Feinpositionierungs- u. Inspektionssystems.

 

Hampe & Schellhorn
Service GbR

...zur Unterstützung bei Bau, Entwicklung und Praxiserprobung. Sowie Erstellung technischer Dokumentation und Zertifizierung.

Projektfinanzierung

Dieses Projekt wird kofinanziert von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Operationelles Programm Mecklenburg-Vorpommern 2014-2020 - Investition in Wachstum und Beschäftigung.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.